Rheinhessengeschichten

10.08.2016 11:41
Irgendwie ist es immer zu schnell vorbei. Denn das Niersteiner Winzerfest ist Heimspiel für mich. 200 Meter von der Haustür aus - und schon bin ich mitten drin. Da, wo Wein zelebriert wird - vier Tage lang Ausnahmezustand für alle Freunde des Rebensaftes. Und mit die besten vier Tage des Jahres für...
14.02.2016 11:58
Der Dom spiegelt sich in der Pfütze vor dem Theater in Mainz wieder. Mit dem Fuß schiebe ich ein durchweichtes Kippenpäckchen beiseite, um die Spiegelung im Wasser ein wenig zu vervollständigen. Denn leicht verdeckt war die Statue von Johannes Gutenberg, sein prächtiger Rauschebart, seine...
30.09.2015 19:24
"Hoch auf dem gelben Wagen, sitz ich beim Schwager vorn ..." Irgendwie geistert mit dieses uralte Lied durch den Kopf. Höchstwahrscheinlich liegt es daran, dass ich gerade selbst auf einem Wagen sitze. Aber der ist gar nicht gelb, sondern so grün-metallisch. Und ich sitze auch nicht vorne, sondern...
17.02.2015 12:18
Ich stapfe durch eine Masse aus Glasscherben, Verpackungsmüll, Bonbons und Alkohol. Es riecht nach Urin, teilweise haben sich daraus richtige Pfützen gebildet, hier an der Großen Langgasse. Und rings um mich herum torkeln singende Menschen in die eine oder andere Richtung. Oder einfach im Kreis...
19.07.2014 13:59
Als das Genick des kleinen Jungen mit einem lauten Krachen bricht, zuckt das Publikum zusammen. Diese Szene, in der der Bösewicht Hagen den kleinen Ortnit tötet, weckt bei den Festspiel-Zuschauern in Worms offenbar die größte Emotionalität. Die zweitstärkste Reaktion (vor allem ein Seufzen von...
15.06.2014 00:00
Die alte Kelter ist das erste Ziel - und natürlich der Anfang. Denn hier ist der erste Stand vom Weinfest am Roten Hang bei Nierstein. Und dahin geht es erstmal ein paar hundert Meter steil die kleine Steige hinauf, vorbei an grünen Wingerten und Dutzenden parkenden Autos. Unterschätzen die Fahrer...
05.04.2014 13:58
Winzig klein, grün, im Sonnenlicht strahlend, die Knospen der Rebe streben ins Licht. Millionen von ihnen, auf Hunderten von Hektar Erde. Aus jungen, mittelalten, uralten Reben recken sie ihre knubbeligen Köpfchen dem Himmel entgegen, lechzend nach der wärmenden Energie. Sie wollen wachsen, Blüten,...